09253 954795
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

A-Jugend Kreisliga: JFG Oberes Egertal – JFG Höllental 3:1 (2:0)

03.11.2019

Tore Egertal: Sinan Sonntag, Can Bafra, Daniel Grießhammer

Tor Höllental:  Paul Singer

 

Im Spitzenspiel gegen die JFG Höllental präsentierten sich die Egertaler Jungs von Beginn an kampfbereit und wollten mit aller Macht die drei Punkte in Weißenstadt lassen. So entwickelte sich ein, von Beginn an, schnelles und rassiges A-Jugendspiel. Die Egertaler hatten den besseren Start und gingen völlig verdient durch den wiedergenesenen Sinan Sonntag  mit 1:0 in Führung. In der Folge lies der JFG Nachwuchs den Gästen wenig Raum. Dies brachte die Egertaler immer wieder in Ballbesitzt und man erspielte sich Chancen über Chancen. Ein davon nutzte Can Bafra nach einer herrlichen Vorarbeit durch Daniel Grießhammer zur 2:0 Pausenführung. Einziges Manko bis dahin war die schlechte Chancenauswertung der Egertaler. Nach der Pause das gleiche Bild, die Heimelf  machte Druck, Höllental blieb durch Ihre schnellen Stürmer stets gefährlich. Mitte der zweiten Hälfte kamen die Gäste aus Bad Steben durch einen berechtigten Freistoß zum 2:1 Anschlusstreffer durch Paul Singer. Nun mobilisierte die ersatzgeschwächte Heimelf noch einmal alle Kräfte und hatte durch Christian Horn die Chance den Sack zu zu machen. Leider nutzte er eine hundertprozentige Torchance an diesem Tag nicht  zur Vorentscheidung. So mussten die JFG Fans bis in die Schlussminuten zittern, ehe Daniel Grießhammer einen 30 Meter Freistoß zum 3:1 Endstand  versenkte. Alles im allen ein hochverdienter Sieg der Egertaler die dadurch den Rückstand auf Spitzenreiter Stiftland auf zwei Punkte verkürzen konnten.