09253 954795
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

D-Jugend Kreisliga: JFG Oberes Egertal – (SG) DJK Falkenberg 1:0 (1:0)

02.11.2019

Tor Egertal: Adrian Ott

 

 

In einem kampfbetonten Spiel holten die Egertaler wichtige drei Punkte im Kampf um den Klassenerhalt.

 

Das Spiel war von Beginn an hart umkämpft und glich einer Schlammschlacht. Der Platz war durch anhaltenden Regen und vorangegangene Spiele stark in Mitleidenschaft gezogen worden. Präzise Pässe waren deshalb kaum möglich. Für die Spieler war es teilweise schwer, sicheren Stand zu finden. Dennoch entwickelte sich ein interessantes und ausgeglichenes Spiel mit leichten Vorteilen für die Heimmannschaft. So waren es auch die Egertaler, die sich die besseren Torchancen erarbeiteten. Es dauerte jedoch bis zur 26. Minute bis Adrian Ott den Ball etwas glücklich, jedoch nicht unverdient, ins Tor der Gäste grätschte. Auch in der zweiten Hälfte blieben die Egertaler spielbestimmend und kamen zu mehreren Großchancen, welche jedoch ungenutzt blieben. Fünf Minuten vor Ende der Begegnung musste der Gästekeeper verletzt ausgewechselt werden, nachdem er unglücklich mit Adrian Ott zusammenstieß. In der letzten Minute wurde es vor dem Tor der Egertaler nochmal gefährlich, als Luca Busch einen Freistoß der Falkenberger auf das eigene Tor lenkte. Jedoch war Torhüter Lukas Kleiner zur Stelle und konnte den Ball und damit den Sieg festhalten. Neben den drei Punkten, war es für die Egertaler auch wichtig zu Null gespielt zu haben, nachdem sie in den letzten drei Spielen hohe Niederlagen hinnehmen mussten.